Diese beiden Vielzweckmesser sind ideal für Einsteiger und für Fisch, Fleisch und Gemüse geeignet. Auch europäische Profiköche haben für sich die besonderen Schneideigenschaften der traditionellen Wabochos entdeckt. Das Santoku ist eine relativ moderne Entwicklung in Japan und erst seit 50 Jahren verbreitet. Mit seiner handlichen Klingenlänge von 180 mm ist es bei vielen Hobbyköchen und Hausfrauen in Japan beliebt. Sein beidseitiger Schliff kommt unseren europäischen Schneidgewohnheiten am nächsten und ist deshalb das ideale Einstiegsmesser für alle, die sich mit Wabochos beschäftigen möchten. Dieses original Santoku ist nicht zu vergleichen mit der Qualität, die häufig in Europa oder auch aus Japan hier auf dem europäischen Markt unter diesem Namen angeboten wird.
Das Funayuki ist das traditionelle Messer der japanischen Fischer, die an Bord ihre Fische zerlegten und gleichzeitig mit dem selben Messer ihren Gemüse-Eintopf zubereitet haben. Das Funayuki gehört zur Gruppe der Deba-Messer und ist wesentlich schwerer als das Santoku. Es hat auch einen einseitigen Schliff (Kata-ba) und ist ein Messer, das auch geeignet ist, sich mit diesem speziellen japanischen Schliff vertraut zu machen. Mit seiner leicht gebogenen Form kommt es unseren Schneidgewohnheiten sehr entgegen und ist auch Grundlage für die Entwicklung des Santokus gewesen. Dieses Messer gehört bei unseren Kunden neben dem Santoku zu den beliebtesten Messertypen.

These both multipurpose knives are ideal for beginners and for fish, meat and vegetables suitably. Also European professional cooks have discovered the special guts qualities of the traditional Wabochos for themselves. The Santoku is spread a relatively modern development in Japan and only for 50 years. With his handy blade length of 180 mm it is liked with many amateur cooks and housewives in Japan. His on both sides grinding comes most near our European guts habits and, therefore, is the ideal entrance knife for everybody which would like to deal with Wabochos. This original Santoku is not to be compared to the quality which is often offered in Europe or also from Japan here at the European market under this name.
The Funayuki is the traditional knife of the Japanese fishermen who disassembled aboard her fish and have prepared at the same time with the same knife her vegetable stew. The Funayuki belongs to the team of the Deba knives and is substantially more difficult than the Santoku. It also has a one-sided grinding (Kata Ba) and is a knife which is also likely to make itself close with this special Japanese grinding. By his slightly crooked form it meets our guts habits very much and has also been a basis for the development of the Santokus. This knife belongs with our customers beside the Santoku to the most popular knife types.

1.Santoku und Funayuki

d12c50757621307d119c25acf3a5e3f2

1. Santoku Izumi Masatada 180

Klingenlänge 180mm,Ryoba-Schliff,...

Details

c3f5f42a0f1f15226e2ed6a11472e393

2. Funayuki Izumi Masatada 150

Klingenlänge 150mm,Kataba-Schliff,...

Details

0fafca6d7d7008dbbfdc7f26f675a3cb

3. Funayuki Izumi Masatada 165

Klingenlänge 165mm,Kataba-Schliff,...

Details

41b1dca21456d362323789459b0f771b

4. Funayuki Izumi Masatada 180

Klingenlänge 180mm,Kataba-Schliff,...

Details